Innsbruck: Lesekreis „Geschichte verstehen – Zukunft verändern” 4. Einheit

 

Der Lesekreis im Überblick

Stürmische Zeiten stehen bevor. Weltweit versinken etablierte Cliquen und Parteien in Bedeutungslosigkeit, während andere förmlich an die Macht katapultiert werden. Scheinbare Selbstverständlichkeiten wie die Sozialpartnerschaft, der freie Hochschulzugang oder das soziale Auffangnetz beginnen zu bröckeln. Bislang konnte aus diesen Entwicklungen nur die Rechte nachhaltig Profit schlagen. In diesen Zeiten scheint es oft, als wäre die Geschichte mit ihren Kämpfen für eine bessere Welt ewig weit entfernt und als ließen sich aus der politischen Theorie der Vergangenheit heute keine praktischen Konsequenzen mehr ziehen. Die Geschichte zu studieren, um die Gegenwart zu verändern, wirkt aussichtslos.

WANN: Sonntag, 07. Jänner, 16:00 bis 18:30
WO: Schöpfstraße 9, 6020 Innsbruck

Texte:
SPD – Godesberger Programm (1959)
Max Horkheimer – Autoritärer Staat (1940/42)

Den ganzen Lesekreis findest du hier

Kontakt:
Bei Fragen melde dich einfach bei Jakob Hundsbichler, Max Veulliet per Facebook oder via Mail unter jakob.hundsbichler@gmail.com.

Share |