Kärnten: Workshop „Kapitalismus – über die Ausbeutung unserer Welt‟

Ungerechtes System?
Kapitalistischen Produktion – Ausbeutung der Arbeit – Zerstörung der Natur.

Die Globale Ungleichheit steigt. Immer mehr Menschen leben unter prekären Verhältnissen und die Einkommensschere zwischen Arm und Reich wächst. Die Unsicherheit in Beruf und Einkommen lässt für viele keine Auswege aus der Krise erkennen. Um Angst und Armut etwas entgegen zu setzen, ist es wichtig zu verstehen, wie unser wirtschaftliche System eigentlich funktioniert.

Wir wollen uns dabei fragen: Was heißt überhaupt kapitalistische Gesellschaft? Und warum müssen wir sie von ihrer Ökonomie her verstehen? Welche Rolle spielt Arbeit für den Profit. Warum ist nachhaltiges Wirtschaften nicht mit den Gesetzen des Kapitalismus vereinbar? Außerdem wollen wir uns anschauen, warum sich eine Alternative zum Kapitalismus so schwer vorstellen lässt.

Tobias Schweiger studiert Politikwissenschaft und Philosophie in Bremen und Oldenburg. Er gibt wöchentlich Kurse zu kritischer Wirtschaftstheorie. Er ist Teil der Gruppe associazione delle talpe und gab letztes Jahr deren unregelmäßige Textsammlung Maulwurfsarbeit mit heraus. Von 2006-2012 war Tobias bei den Jungen Grünen aktiv.

Wann: Sa, 17. Juni, 12:00-19:00
Wo: Italienerstraße 13/1, Villach

 

Diese Veranstaltung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Jungen Grünen Kärnten/Koroska und den Kärntner Grünen.

Anmeldung zum Workshop erfolgt per E-Mail an jaquihartlieb@gmail.com. Deadline: 15.6.2017

Share |






Termine