Lesekreis: Grundschritte – Die Verhältnisse zum Tanzen bringen

Termin der zweiten Einheit: Donnerstag, 2. März, 18 Uhr
Ort: Grünes Haus, Landgutstraße 17

INHALT

Unsere Gesellschaft befindet sich in einer Krise.

Mangel und Armut steigen Tag für Tag – obwohl wir in einer Welt leben, die so viel produziert wie nie zuvor. Bedürfnisse von großen Massen bleiben ungestillt. In unserer Welt müssen wir sogar schon davor Angst haben, dass uns Maschinen unsere Arbeit wegnehmen – obwohl das doch etwas Erfreuliches sein müsste.

Bei alldem, mit dem wir tagtäglich zu kämpfen haben, ist es kein Wunder, wenn man sich machtlos fühlt. Egal, ob in der Schule oder Uni: Schon früh wird merkbar, wie eingeschränkt wir dabei sind, über unser Leben zu bestimmen. Das Korsett aus Zwängen – manchmal spürbar, manchmal weniger spürbar – ist ganz klar da, aber eine Befreiung davon ist oft nur schwer vorstellbar.

Im Lesekreis wollen wir versuchen, der Frage nachzugehen, was hinter diesen Zwängen steckt. Wie hängen die krassen Gegensätze von Arm und Reich, die Zerstörung unserer Umwelt und das unmenschliche Sterben vor den Toren Europas zusammen? Nur wenn wir die alltägliche Unfreiheit als System und nicht als Zufall erkennen, können wir auch Strategien zu ihrer Abschaffung freilegen.

Karl Marx hat dazu gesagt: »… man muss diese versteinerten Verhältnisse dadurch zum Tanzen zwingen, dass man ihnen ihre eigne Melodie vorsingt!«

ABLAUF & TEILNAHME

Die einzelnen Texte für den Lesekreis solltet ihr zuhause lesen. In der Einheit werden wir diese diskutieren und Verständnisfragen klären. Die Einheiten starten jeweils um 18:00 im Grünen Haus in Linz.

Anmeldungen bitte an valentin.winkler@junge-gruene.at. Nach der Anmeldung bekommst du deinen Lesekreis-Reader. Bei Fragen, kannst du dich natürlich auch gerne melden!

AUFBAU & TEXTE

Wo wir stehen

1. Einheit: Donnerstag, 16. Februar

  • Worum es geht (2012) – Jutta Ditfurth

2. Einheit: Donnerstag, 2. März

  • Die Krisen bewältigen – Für einen Grünen New Deal (2008) – Bündnis 90/Die Grünen (Auszug)
  • Der grüne Kapitalismus: Plus ça change (2009) – Tadzio Müller (Auszug)

3. Einheit: Donnerstag, 16. März

  • Jenseits von Staat und Nation (2009) – Fabian Georgi/Bernd Kasparek
  • Zur Judenfrage (1844) – Karl Marx (Auszug)

 

Was war

4. Einheit: Donnerstag, 30. März

  • Sozialreform oder Revolution (1899) – Rosa Luxemburg (Auszug)

5.Einheit: Donnerstag, 13. April

  • Was tun? (1902) – Wladimir Iljitsch Lenin (Auszug)

 

Wohin wir können

6. Einheit: Donnerstag, 27. April

  • Der Sinn des Begriffes “Linke” (1964) – Leszek Kolakowski (Auszug)

 

Schlussworkshop: 6. Mai

Share |






Termine