Graz: Kampagnenauftakt – Grazwahl

 

Graz ist eine lebenswerte Stadt, die jedoch von immer teureren Mieten, Verboten und Ordnungs- und Überwachungswahn bedroht wird. Das Kulturangebot ist verstaubt, das gemütliche Bier am Abend wird unleistbar und Lebensqualität muss Autolärm und verschmutzter Luft weichen. Beim Murkraftwerk fährt Verbotsbürgermeister Nagl brutal über die Menschen drüber und gefährdet die Umwelt und die Gesundheit der Grazerinnen und Grazer.

Wir brauchen eine Stadt, die ein gemütliches Wohnzimmer für uns alle ist – mit leistbarem Wohnen, einem solidarischen Miteinander, sauberer Luft, besser ausgebaute und gratis Öffis, sowie einer vielfältigen Kulturszene. Eine Stadt mit Platz für alle Menschen, egal ob alt, jung, arm oder reich.

Genau für diese Vision wollen wir mit unserer Kampagne zur Grazwahl am 5. Februar kämpfen. Bei dieser Wahl entscheidet sich nämlich, ob die rechte Politik von Verbotskaiser Nagl fortgeführt und die FPÖ stärker wird.

Am 14.01.2017 um 11:00 geht es mit dem Kampagnenauftakt los. Wir werfen einen Blick auf die Kampagne und bereiten uns auf die Aktionen auf der Straße vor. Zur Stärkung erwartet euch köstliches Mittagessen vom Parks 😉

Graz soll eine Stadt sein, in der Menschen frei von Hetze und Angstmacherei leben können, egal wo sie wohnen oder herkommen. Graz ist positiv und lebendig und hat noch viel Potential, um sich weiterzuentwickeln und ein freies und selbstbestimmtes Leben für alle zu ermöglichen!

Wann? Samstag, 14.01.2017 um 11.00 Uhr
Wo? Grünes Haus, Kaiser-Franz-Josef-Kai 70

Wir freuen uns auf euch! Freunde und Freundinnen könnt ihr natürlich gerne einladen und mitbringen!
Bei Fragen meldet euch bitte bei uns! 🙂

Mobil: 0664 450 93 79
Mail: steiermark@junge-gruene.at
Web: stmk.junge-gruene.at

 

Share |