Wir sagen danke!

Kay-Michael Dankl und Diana Witzani

Unsere Sprecherin Diana Witzani, die über Jahre hinweg unglaublich wertvolle Arbeit bei den Jungen Grünen geleistet hat, ist am Sonntag, den 6. November 2016 aufgrund eines Burn-Outs kurz vor Amtsende von ihrer Funktion zurückgetreten. Für die langjährige politische Arbeit in unserem Verband, darunter vier Jahre lang als Bundessprecherin, wollen wir als Junge Grüne Danke sagen:

 

Liebe Diana,

du hast über viele Jahre gezeigt, was es heißt, Verantwortung in einer großen Organisation zu übernehmen und einen politischen Verband zu führen. Damit hast du zahlreiche Aktivistinnen und Aktivisten inspiriert, die in deinem Commitment, deiner klaren politischen Linie, deiner starken Rolle, deiner Professionalität und deiner Konsequenz ein prägendes Vorbild gefunden haben. Mit deinem Engagement hast du viele Menschen inspiriert, politisch aktiv zu werden und Gesellschaft zu verändern. Danke für deinen beharrlichen Einsatz für Gleichberechtigung, eine Welt frei von Diskriminierung und Ausbeutung und eine solidarische Gesellschaft. Auch unser Verband wäre ohne dich nicht das, was er in den letzten sechs Jahren geworden ist.

Psychische Erkrankungen sind in unserer Gesellschaft leider noch immer ein Tabu. Es ist ein langer Weg, bis über psychische Erkrankungen genauso selbstverständlich gesprochen wird wie über körperliche Krankheiten. Dass du öffentlich über deine Erkrankung sprichst, verdient Anerkennung. Für diese mutigen und klaren Worte hast du unseren größten Respekt.

Als Junge Grüne möchten wir dir, Diana, unseren Dank für deine großartige Arbeit und deinen unglaublichen Einsatz ausdrücken!

Unser gemeinsamer Kampf für eine Gesellschaft, in der alle selbstbestimmt und frei leben können, geht weiter und wir freuen uns, auch in Zukunft mit dir politisch aktiv zu sein!

Kay-Michael
Bundessprecher der Jungen Grünen

Share |